Fachbeiträge

Kategorien

  • Alle
  • Aphasie
  • Autismus
  • Dysarthrie
  • Myofunktionelle Störungen
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Sprech- und Sprachstörungen
  • Stimmstörungen
  • Stottern

DYSARTHRIE – GEZIELTE SPRACHTHERAPIE IN EINER PRAXIS FÜR LOGOPÄDIE

Unter einer Dysarthrie versteht man in der Logopädie eine erworbene neurogene Sprechstörung, die durch eine Schädigung des zentralen oder des peripheren Nervensystems verursacht wurde. Grundlegend handelt es sich um eine Störung der Lautbildung bzw. der Artikulation, jedoch können auch Atmung, Sprechmelodie und Stimmgebung mitbetroffen sein. Dysarthrien können gleichzeitig mit einer Aphasie auftreten, womit dann zusätzlich die Bereiche […]

Sprech- und Sprachstörungen bei Kindern – Unterschied, Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten in einer Praxis für Logopädie

In der Logopädie werden beide Störungsbilder klar voneinander unterschieden. Doch wann liegt eine Sprachstörung vor und wann eine Sprechstörung? Sprachstörungen bei Kindern betreffen die Entwicklung des Spracherwerbs und können sowohl beim Verstehen und Sprechen, als auch in kommunikativen Situationen und schriftsprachlichen Fertigkeiten auftreten. In der Logopädie spricht man auch von Sprachentwicklungsstörungen als Erscheinungsform der Sprachstörung. […]

Aphasie bei Erwachsenen – zielgerichtete Behandlungsmethoden in einer Praxis für Logopädie eröffnen den Weg zu einer verbesserten Kommunikation

Eine Aphasie wird durch geschädigte Bereiche im Gehirn verursacht und hat eine Sprachstörung zur Folge. Oft betrifft die Aphasie die gesamte Kommunikation, das Sprechen und Verstehen, das Schreiben und Lesen. Diese plötzlich auftretenden Sprachprobleme haben weitreichende und meist langanhaltende Folgen für das gesamte familiäre, soziale und berufliche Umfeld des Betroffenen, aber auch für die Angehörigen […]

Sie haben Stimmprobleme? Eine Praxis für Logopädie ermöglicht gezielte Stimmtherapien bei Erwachsenen

Von einer Stimmstörung (Dysphonie) spricht man, wenn die Leistungsfähigkeit der Stimme eingeschränkt ist und der Klang der Stimme sich verändert hat. Eine Stimmstörung kann verschiedene Ursachen haben. Hält die Veränderung der Stimme, z. B. durch Heiserkeit, länger als 2 Wochen an, können Sie bei einem Arzt (HNO-Arzt, Phoniater), einem Logopäden oder einem Stimmtherapeuten in einer […]

Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern können durch eine Sprachtherapie in einer Praxis für Logopädie gezielt behandelt werden

Sprachentwicklungsstörungen können ab dem 2. Lebensjahr in einer Praxis für Logopädie mithilfe von Testverfahren frühzeitig erkannt und durch eine auf das Kind abgestimmte Sprachtherapie behandelt werden. Ziel der logopädischen Behandlung ist es, das Kind bis zum Schuleintritt so weit zu fördern, dass der Schulbesuch mit Erfolg verlaufen kann. Ursachen für Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern sind so […]

Myofunktionelle Störung: Hierfür bietet die Logopädie gute Therapiemöglichkeiten

Das Aufgabenfeld der Logopädie umfasst u.a. „Myofunktionelle Störungen“, auch als „funktionelle orofaziale Störungen“ bekannt. Dabei handelt es sich um eine Störung der Muskulatur im Mund- und Gesichtsbereich, die oft mit Problemen in der Gesamtkörperhaltung einhergehen. Myofunktionelle Störungen werden bei Vorschulkindern immer häufiger diagnostiziert und durch einen Logopäden behandelt. Symptome im Kindesalter frühzeitig erkennen, verhindert weitere […]

Autismus: Sprachtherapie kann den Weg in die Gemeinschaft ebnen

Autismus umfasst eine angeborene, nicht heilbare, tiefgreifende Entwicklungsstörung, die im frühen Kindesalter beginnt und sich recht unterschiedlich nach Symptomatik und Stärke ausprägt. Jedoch haben Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen oft eins gemeinsam: die qualitative Beeinträchtigung Ihrer Kommunikation. Diese ist bei den Betroffenen mehr oder weniger stark ausgeprägt und reicht von einer kommunikativ unpassenden Anwendung der Verbal- und […]

Stottern ist eine körperliche Einschränkung – keine psychische Störung

Viele Menschen sind davon betroffen und werden täglich mit Witzen und Vorurteilen konfrontiert. Dabei ist Stottern keine psychische Störung, sondern eine Sprechbeeinträchtigung, die behandelt werden kann. Beim Stottern wird der Redefluss unterbrochen, obwohl der Stotternde genau weiß, was er sagen möchte. Dies äußert sich durch Blockaden, Dehnungen und Wiederholungen von Buchstaben oder Silben. Je nach […]